"Figura" von Katarzyna Gondek

28 Filme in Fiction & Documentary

Der internationale Wettbewerb Fiction & Documentary zeigt eine vibrierende und experimentierfreudige Mischung von Kurzspiel- und Kurzdokumentarfilmen, die sich der Welt um uns herum mit den Mitteln des Kinos annähern. 28 Filme aus 20 Ländern wurden dafür ausgewählt.

Die Filme entführen ihr Publikum in den surinamischen Dschungel und an rumänische Strände, in den syrischen Bürgerkrieg ebenso wie in ein palästinensisches Flüchtlingslager. Immerhin fünf der Arbeiten entstanden mit französischer, je vier mit britischer oder portugiesischer Beteiligung.

In der Auswahl 2016 befinden sich 14 fiktionale, 11 dokumentarische und 2 essayistische Filme sowie 1 Animation, darunter einige Festivalhighlights der vergangenen Monate (von TIFF über Sundance bis hin zu Rotterdam und Berlinale) ebenso wie Entdeckungen und neue Stimmen im Festivalzirkus.

Die Jury wird in diesem Jahr nicht nur den Wiener Kurzfilmpreis und den Preis für die beste Regie vergeben, sondern auch erstmals einen Film für die Longlist der Academy Awards® nominieren.